Internationales Freundeskreistreffen in Utrecht

Am 21. und 22. November kamen die internationalen Freundeskreise von Givat Haviva zu ihrem traditionellen Freundeskreistreffen in Utrecht zusammen. Gastgeber war in diesem Jahr der niederländische Freundeskreis.

Im Zentrum der zweitägigen Beratungen standen die Vorbereitungen für das 60jährige Jubiläum von Givat Haviva im kommenden Jahr. Geplant sind eine große Konferenz und die Einweihung eines Denkmals für die Namensgeberin der Organisation, Haviva Reik.

Darüber hinaus diskutierten die Freundeskreise mit den Vertretern von Givat Haviva über die aktuelle Situation und die Projektarbeit in Israel.

Wie schon in den vergangenen Jahren, war auch das diesjährige Treffen wieder durch ein Höchstmaß an Gastfreundlichkeit, Offenheit und Herzlichkeit bestimmt. Die Vorsitzende von Givat Haviva Deutschland e.V., Friedel Grützmacher, sagte nach ihrer Rückkehr aus Utrecht: “Wenn ich an das Treffen denke, dann wird mit immer noch warm ums Herz. Dazu trug in erster Linie die Hezrlichkeit unserer niederländischen Gastgeber bei, dann die wunderschöne, sehr lebendige Bilderbuchstadt Utrecht und, last but not least, die von großer Offenheit und gegenseitigem Vertrauen geprägten Gespräche und Diskussionen.”