Weg frei für Dagmar Schmidt Stiftung

Mit Applaus bekräftigten die Anwesenden ihre Entscheidung. Einstimmig begrüßte die Mitgliederversammlung von Givat Haviva Deutschland e.V. auf ihrer heutigen Sitzung die Satzung der Dagmar Schmidt Stiftung. Damit steht der Genehmigung der Stiftung durch die zuständigen Behörden in Rheinland-Pfalz nichts mehr im Wege.

Ziel der Stiftung ist die Förderung der jüdisch-arabischen Verständigung im Sinne des Versöhnungswerkes von Givat Haviva. Zielgruppen sind insbesondere deutsche Jugendliche und junge jüdische und arabische Israelis, die an Projekten zur jüdisch-arabischen Verständigung mitwirken. Sobald die Stiftungssatzung genehmigt ist, wird der Stiftung ihre Arbeit aufnehmen.

Neben der Dagmar Schmidt Stiftung befassten sich Vorstand und Mitgliederversammlung auch mit der Arbeitsplanung für das kommende Jahr. In diesem Zusammenhang sind mehrere Veranstaltungen im Rahmen der Feierlichkeiten aus Anlass des 60. Jahrestages der Gründung des Staates Israel geplant.